Was mache ich in der Urlaubszeit mit meiner Umkehrosmoseanlage?

Vereinfacht ausgedrückt: Sie tragen bitte Sorge dafür, dass die Anlage weiter benutzt wird. Entweder Sie nehmen den Koffer der Anlage mit in den Urlaub (soweit das möglich ist – hierfür gibt es Wasserhahnadapter-Anschlußstücke) oder aber Sie besorgen sich eine Zeitschaltuhr, die mind. einmal täglich Ihre Anlage automatisch einschaltet. Alternativ dazu können Sie den Koffer der Anlage schnell von den Leitungen trennen, und die Kofferanlage im Kühlschrank bei ca. 6-7 Grad lagern.